Startseite » Projekte » Indianercamp – für alle Indianer:innen

Indianercamp - für alle Indianer:innen

Sich in einem Camp einfinden und zum Indianer werden. Ein einzigartiges Erlebnis offenbart sich hier für die Kinder, wenn das Indianer-Abenteuer zur Wirklichkeit wird. Spuren lesen, Bäume erkennen und viele weitere lehrreiche Aktivitäten dürfen inmitten der Natur vorgefunden werden. 

Auf den Spuren der Indianer wandern und sich mit ihren Sitten vertraut machen. Wie haben sie einst gelebt oder was war ihnen wichtig? Das Indianercamp weiß die passenden Antworten darauf. Gerade wenn viele Kinder aufeinandertreffen, wird das Camp zu einem einzigartigen Erlebnis, fernab von zu Hause. 

Da wird das Höhlenleben erkundet, da wird ein Ausflug in das Tal der Greifvögel gemacht. Gerade dann, wenn der Adler seine Kreise am Himmel zieht. Da werden passende Wettkämpfe gestartet, wer ist der Schnellste unter den Indianern und wer hat das meiste Wissen über die Rothaut und seine Verwandten. Stimmt es tatsächlich, dass ein Indianer keinen Schmerz verspürt, auch dieser Frage wird gerne nachgegangen. Da werden selbst Werkzeuge erstellt und mit ein bisschen Geschick ist schnell der passende Tomahawk fertig. Natürlich wird auch auf den Indianerschmuck nicht vergessen. Die Indianermädchen lieben diesen Schmuck, der sich in den buntesten Farben zeigt. 

Der Tag im Indianercamp darf am Lagerfeuer ausklingen, bevor sich alle in ihre Tipis aufmachen, um zur Ruhe zu kommen. Beim Lagerfeuer wird gemeinsam ein Lied angestimmt, es werden Tänze aufgeführt und spannende Geschichten erzählt. Wie es doch war … damals … 

Bevor am nächsten Tag der Schatz des Bergpanoramas gesucht wird oder die Schatzsuche in das benachbarte kleine Dorf führt. Voller freudiger Erwartung wird jeder Tag im Indianercamp begrüßt, denn hier endet das wilde und freie Abenteuer nie. Ob beim Spurenlesen, beim Bogenschießen, bei der Edelsteinsuche oder beim Nistkastenbau. Ein Erlebnis reiht sich hier an das nächste und lässt die Tage im Camp vollkommen werden. 

Wir unterstützen und finanzieren Ausflüge, damit Kinder aus ihrem Umfeld rauskommen, welches oft nicht so schön ist.