Startseite » Projekte » Besuch bei der Bienenkönigin

Besuch bei der Bienenkönigin

Sind sie nicht faszinierend die kleinen Brummer, die von Blüte zu Blüte fliegen, um Honig zu sammeln? Gerade Kinder finden großen Gefallen daran, das Leben der Bienen genau zu erforschen. Hautnah miterleben, wenn sie über die Wiesen fliegen und ihre winzigen Facettenaugen Ausschau einer großen Blumenwiese halten.

Es summt und brummt  

 Die Kinder aus Berlin und Brandenburg sind hautnah dabei und können die tanzenden Bienen so beeindruckend erleben. Der Besuch bei der Bienenkönigin ist geprägt von vielen unterschiedlichen Eindrücken, denn in einem Bienenstock geht es immer munter zu. Die einzelnen Bienenarten leben in einem Volk zusammen. „Die Bienenkönig ist also die Chefin“, so wollte es der interessierte Finn wissen. Diese und viele weitere Fragen, wie die Bienen leben, wurden bei unserem gemeinsamen Besuch genau erörtert.  

Richtig lecker wurde es dann, als die Kinder ihre eigene Honigprobe entnehmen und verkosten durften. Wie sieht Honig aus? Wie riecht Honig? Und vor allem – wie schmeckt er? Die Kinder waren mit allen Sinnen bei der Sache, um den leckeren Honig genau zu untersuchen.  

Von Blüte zu Blüte so gestaltet sich das Flugabenteuer einer jeden Biene. Der fleißige Brummer bestäubt Blüten und sammelt dabei wertvollen goldfarbenen Nektar, der sich mit dem Zutun des Imkers in Honig verwandelt. Beeindruckend für Groß und Klein, das so hautnah miterleben zu dürfen.