Startseite » Projekte » Mit Alpakas auf Tuchfühlung

Mit Alpakas auf Tuchfühlung

Projekt 01/2021

Keine anderen Tiere versetzen Kinder so stark ins Staunen wie Alpakas. Wie sich so ein Tag im Leben der Alpakas gestaltet, erfahren die Kleinsten bei einem Besuch auf der Alpaka-Farm.  

Alpaka-Kunde für die Kleinsten 

Vorerst wird das Tier dem Nachwuchs einmal genau vorgestellt. Woher kommt es? Welche Gegebenheiten mag das Alpaka besonders gerne? Mit welchem Leckerbissen kann es verwöhnt werden? Und wie ist das Leben so in einer Gruppe voller Alpakas? Welche Arbeiten sind mit dem Alpaka verbunden? „Füttern und streicheln“, das war Lasse umgehend klar. Aber auch das Ausmisten gehört dazu.  

Zudem wurden die Kinder darüber aufgeklärt, dass das Fell der Alpakas aus wertvollen Fasen besteht und dass sich daraus kuschelig weiche Hauben, Schals, Decken und Socken machen lassen. 

Da ein Alpaka ein wunderbarer Begleiter ist, wird umgehend eine Wanderung mit dem Tier gestartet, dass sich soeben noch hinter dem Zaun befunden hat. Zuerst durfte Bekanntschaft mit dem sanftmütigen Riesen mit den Zottelhaaren geschlossen werden, bevor es dann in Kürze losging und eine Wanderung durch Wald und Wiese bevorstand. Die eine oder andere tierische Freundschaft ist bei der Wanderung schon entstanden und viel zu schnell verging die Zeit auf dem Alpaka Hof.