Startseite » Danke » Artgerechte Haltung und Tierwohl

Artgerechte Haltung und Tierwohl

Projekt 07/2021

Bauernhof ist nicht gleich Bauernhof. Darum ist es wichtig, dass die Kids von klein auf erfahren, wie eine artgerechte Tierhaltung funktioniert. Auf das Wohl des Tieres muss Rücksicht genommen werden.

Die Kinder lieben es, wenn sie sich auf einem großen Bauernhof wiederfinden. Ein solcher bietet ihnen unendliche Möglichkeiten ihren Entdecker-Trieb auszuleben. Denn dort läuft ein frei gackerndes Huhn herum und eine Katze macht ein Nickerchen in der warmen Nachmittagssonne.  

Es reicht nicht aus – den Kids die Wildtiere aus dem Wildpark vorzustellen oder Bekanntschaft mit der Giraffe aus dem Zoo zu schließen. Wichtig ist es für die Kleinsten die Regionalität kennenzulernen und nirgends geht das besser als auf den hiesigen Bauernhöfen, wo Hund, Katze, Maus, Huhn und Ziege anzutreffen sind. Sie lassen den Erwachsenen von morgen erkennen, was artgerechte Tierhaltung ist und wie sich das Tierwohl gestaltet. Damit solche Aussagen, wie von Lina öfter kommen: „Schau – das Schaf hat mich angelächelt“. So machen wir uns stark, den Kindern die Bauernhöfe und ihre Vielfalt in der Region näher zu bringen.